FRAGEN

Kann ich mich nächstes Jahr noch einmal bewerben, wenn ich dieses Jahr abgelehnt werde?
Ja. Die Zahl der Bewerbungsversuche ist nicht begrenzt.

Kann ich mehrfach teilnehmen?
Aber sicher!

Gibt es eine Altersbeschränkung?
Nein.

Kann ich auch teilnehmen, wenn ich nicht in der Schweiz lebe?
Absolut (sofern Ihre Texte auf Deutsch oder Französisch geschrieben sind)! Wir freuen uns über TeilnehmerInnen aus dem Ausland! Bitte beachten Sie, dass Ihre Bank Gebühren für die Überweisung der Teilnahmegebühr in die Schweiz erhebt, die Sie übernehmen müssen.

Wie viel kostet die Teilnahme am Online-Literaturmentorat?
Die Teilnahmegebühr beträgt 600 Franken, für SchülerInnen und Studierende 350 Franken. Wer die Ermässigung in Anspruch nehmen will, muss der Anmeldung einen entsprechenden Nachweis beilegen.

Wann muss ich die Teilnahmegebühr zahlen?
Die Teilnahmegebühr wird fällig, sobald Sie zum Programm zugelassen sind. Sie erhalten zusammen mit der Bestätigung der Teilnahme eine Rechnung, die unsere Bankverbindung enthält.

Was ist, wenn ich noch keinen Text habe, um mich zu bewerben?
Das ist schlecht. Damit das Online-Literaturmentorat produktiv sein kann, muss von Anfang an Text vorhanden sein. Reine Ideenskizzen reichen nicht aus als Grundlage für ein schriftliches Feedback.

Was ist, wenn der Text, mit dem ich mich bewerben möchte, kürzer als 3 Seiten ist?
Das ist nicht ideal, da es sehr schwer ist, das Potenzial des Projekts auf einer so knappen Grundlage zu einzuschätzen. Sie können den Text trotzdem einsenden, aber Ihre Chancen, angenommen zu werden, sind kleiner als mit der geforderten Seitenanzahl.

Was ist, wenn mein Projekt 300 Seiten lang ist?
Das ist problematisch, da im Rahmen des Online-Literaturmentorats höchstens 40 Seiten eingereicht werden können. Wir empfehlen Ihnen, sich ein anderes Programm zur Begleitung Ihres Projekts zu suchen, das vom Textvolumen unbegrenzt ist und Ihrer Arbeit besser gerecht werden kann.

Was passiert, wenn ich mit dem Feedback nicht zufrieden bin?
Formulieren Sie Ihre Kritik in einer kurzen Rückmeldung an Ihren Mentor, Ihre Mentorin. Falls sich die Situation nicht verbessert, können Sie sich an die Projektkoordination wenden.

Ich würde die Feedbacks lieber im Winter haben, geht das?
Leider nein. Der definierte Zyklus muss in jedem Fall eingehalten werden.

Kann ich den Mentor, die Mentorin wechseln, wenn ich nicht zufrieden bin?
Leider nein. Dies würde einen zu grossen organisatorischen Aufwand nach sich ziehen, der mit der Teilnahmegebühr nicht abgedeckt werden kann.

Kann ich auch nur ein Feedback bekommen und dafür weniger zahlen?
Das Online-Literaturmentorat kann nur im vorgegebenen Zyklus (vier Feedbacks) absolviert werden. Es ist nicht als einmaliges Gutachten konzipiert, sondern als kontinuierliche Begleitung einer Arbeit in Entstehung.

Was passiert, wenn ich während des Programms eine Schreibblockade habe und nicht weiterkomme?
Ihr Mentor, Ihre Mentorin wird Ihnen, wenn Sie zu einem vereinbarten Termin keinen Text schicken, sondern die Nachricht, dass Sie nicht weitergekommen sind, individuelle Schreibaufträge geben. Diese sollen vom bisherigen Projekt wegführen und der Auflockerung dienen. Wenn Sie sich darauf einlassen, können Sie dann zum nächsten vereinbarten Termin die Texte abgeben, die bei der Erledigung der Schreibaufträge entstanden sind. Wenn auch die Schreibaufträge nichts helfen, dann passiert: nichts. Die Feedbacks verfallen ungenutzt.

Bekomme ich mein Geld ganz oder in Teilen zurück, wenn ich zwischendurch aussteige?
Nein. Die Teilnahme ist in jedem Fall zu bezahlen und wird nicht zurückerstattet.

Habe ich bessere Chancen, für das Studium am Literaturinstitut angenommen zu werden, wenn ich das Online-Mentorat mache?
Nein. Sie können an den Texten, die Sie im Bewerbungsdossier einreichen wollen, im Rahmen des Online-Literaturmentorats arbeiten. Ob die Texte den Anforderungen für das Bachelorstudium genügen, entscheidet die Eignungskommission aber in jedem Fall unabhängig von Ihrer Teilnahme am Online-Literaturmentorat.

Erhalte ich am Schluss ein Zeugnis?
Nein. Nach erfolgreicher Teilnahme am Online-Literaturmentorat erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. Es gibt weder ein Gutachten noch eine Beurteilung Ihrer Leistung, da dies dem individuellen Charakter des Programms widerspräche, der den Schreibprozess ins Zentrum stellt.

Stellen die MentorInnen Empfehlungsschreiben für Verlage oder Literaturzeitschriften aus?
Nein, ihre Aufgabe ist es, mit Ihnen an Ihrem Text zu arbeiten. Alle weiteren Schritte liegen nicht mehr in der Verantwortung der MentorInnen.