Jana Heinicke

Deutschsprachiges Mentorat für lyrische Prosa, Kurzprosa, Romanprojekte, Kinder- und Jugendbuchmanuskripte, Spoken Word- und Performancetexte.

Testimonial

"Ich stelle Fragen: Wer ist die Erzählerin, der Erzähler? Was ist der Stoff, und wie gelingt es am stimmigsten, ihn zu erzählen? Im Laufe des Mentorats klopfen wir diese (und andere) Fragen gemeinsam ab und nähern uns Stück für Stück dem Text, der da geschrieben werden möchte. Oft erlebe ich es, nicht zuletzt bei mir selbst, dass wir Autorinnen, Autoren meinen, etwas genau so oder so schreiben zu müssen, damit unser Projekt besonders literarisch, gewitzt, oder sprachlich virtuos wirkt. Dabei übertönt dieses „So oder so“ unsere ganz eigene Stimme, die uns sehr präzise sagt, worauf es ankommt, wenn wir es schaffen, ihr zuzuhören. Die eigene Stimme und das dazu passende Gehör zu stärken, bildet das Kernstück meines Mentorats."


Publikationen

  • Der Sommer, als ich unsterblich war, Opernlibretto, Auftragswerk für das Junge Nationaltheater Mannheim, Uraufführung März 2020
  • Udo findet Streiten doof, Kinderbuch, Haba, 2018
  • Udo braucht Personal, Kinderbuch, Haba, 2016
  • Kurzprosa, Kolumnen und Reportagen in Anthologien und Zeitungen, u.a. La Liesette Littéraire, taz, Süddeutsche Zeitung, ZEITmagazin
  • Performanceauftritte und Lesungen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen sowie im Rundfunk, u.a. ZDFkultur, ARTE, Flux FM


Awards

  • 2014 Nominiert für den Peter-Härtling-Preis 2014
  • Werkbeitrag der Stadt Biel und des Kantons Bern
  • 2013 Nominiert für den Goldenen Pick
  • 2011 Gewinnerin des ZDFkultur Poetry Slams


Kontakt

www.janaheinicke.de